WAS IST KITESURFEN?

Wir haben die Antwort!

Kitesurfen ist eine Wassersportart bei der Du, vom Wind angetrieben, mit Board und Kite übers Wasser „kitest“.

Dabei treibt der Wind einen großen, fallschirm-ähnlichen Drachen – den Kite – an. Unter Deinen Füßen hast Du entweder ein kleines Surfbrett, oder ein passendes Kite-Board, was viel Ähnlichkeit mit einem Wakeboard besitzt.

Auch wenn der Wortstamm vom Kitesurfen das Wort „Surfen“ enthält, brauchst Du zum Kite keine Wellen, sonder der Wind ist die einzige, treibende Kraft die Du benötigst. Der Kiter bevorzug zum Kiten Flachwasser-Reviere, da hier das Wasser meist ruhiger ist, was es einfacher macht Sprünge zu üben und die Starts von Land leichter sind. Kitesurfen bieten Dir als Fahrer eine Vielzahl von Möglichkeiten: Wenn Du passionierter Surfer bist, aber keine Lust hast jedes mal ins Line-Up zu paddeln, dann kannst Du mit dem Kite wunderbar jede Welle surfen. Suchst Du den Geschwindigkeitsrausch, dann gibt es Wettbewerbe bei denen die schnellste gefahrene Geschwindigkeit zum Sieg führt. Wer eher für tollkühne Sprünge und Stunts zu haben ist, der wird sich im Freestyle-Kiten wieder finden. Der, der die Natur liebt wird sich gerne dem Long-Distance-Kiten hingeben und hier herrliche Downwinder fahren wollen. Kiten wird also nie langweilig und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Kitesurfen Impressionen

Was ist Kitesurfen Impression 1
Was ist Kitesurfen Impression 2
Was ist Kitesurfen Impression 3

Kites mit aufblasbaren Tubes sind dazu da um sich vom Wind ziehen zu lassen. Der aufblasbare Teil des Kits hilft dabei die Form des Kites stabil zu halten und den Kite auf dem Wasser schwimmen zu lassen, so dass ein Re-Launch möglich ist.

Die Größen der Kites werden in Quadratmetern-Fläche angegeben. Die Range reicht hier von zwei qm bis 14qm je nach vorhandenem Wind.

Im Jahr 2006 gab es eine große Neuerung bei den Formen der Kites. Vor 2006 gab es Kites nur in einer C-Form (von der Seite betrachtet). In diesem Jahr wurde eine neue Form, die sogenannten SLE (Supported Leading Edge)  Kites und die Bow Kites eingeführt. Diese Kites haben eine nach hinten versetzte Spitze, welche, gepaart mit einer flachen Form, das sogenannte Depowern ermöglichen. Hierdurch wird das Handling des Kites wesentlich einer. Inzwischen gibt es auch Hybrid-Kites, welche die besten Eigenschaften der C-Shapes und SLE’s vereinen.

Jeder große Hersteller hat alle Formen im Portfolio. Generell sagt man, dass BOW/SLE Kites eher für Einsteiger und Intermediates geeignet sind und C-Shapes als Performance-Kites gelten. Sie sind wesentlich wendiger aber dafür schwerer zu re-launchen und nicht komplett zu depowern.

Kite-Boards gibt es in zwei grundsätzlichen Formen. Die klassische Free-Ride Form und die dem Surfbrett angelehnte Surf-Board Form, welche speziell fürs Kite-Wellenreiten gemacht ist.

Neben einem Brett und einem passenden Kite benötigst Du auch noch ein Kite-Trapez. Dieses stellt die Verbindung zwischen Deinem Körper und dem Kite dar. Hier wird der Kite eingehängt, so dass sich die Kraft direkt auf Deinen Körper auswirkt. Mit der Kite-Bar bewegst und steuerst Du den Kite in die jeweiligen Richtungen und bestimmst, wie stark der Vortrieb ist.

Wir haben Dein Interesse geweckt und Du möchtest auch gerne einmal in die Faszination Kiten einsteigen? Einfach übers Wasser gleiten? Dann buch jetzt unserem Kite Kurs und lerne mit der WSRM Kite Academy Kiten!

Fragen zu Kiten?

Du hast noch Fragen zum Kiten, oder zu unseren Kite Kursen? Kein Problem! In diesem Fall gibt es unsere Kite FAQ. Hier haben wir versucht auf die häufigsten Fragen bereits Antworten zu geben. Also schau doch einfach mal rein, ob Deine gesuchte Antwort hier vielleicht schon vorhanden ist:

Die FAQ hat dir nicht geholfen? Du hast noch weitere Fragen zum Kiten im Allgemeinen, oder Du benötigst noch einen Tip für ein Revier, vielleicht aber auch Hilfe beim Kauf Deiner Ausrüstung, dann schreib uns doch einfach. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Dir melden. Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Telefonnummer (Pflichtfeld)

Deine Wunschdatum (optional)

Deine Nachricht